Fachverband Delegiertensitzung 2015

20.02.2015


Am 20.02.2015 fand die Delegiertentagung des Fachverbandes statt. Nach den Grußworten und den Berichten der Vorstandsmitglieder sollte eigentlich die Entlastung erfolgen. Hier passierte dann der Fauxpass
die Kassenwartin hatte in der Aufstellung Beträge an die falsche Stelle gesetzt, welches sofort bemerkt und reklamiert wurde. Dann kam der Bericht des Kassenprüfers. Hier war schon der erste Fehler, es sind drei Kassenprüfer ernannt, zwei waren bei der Kassenprüfung gar nicht erschienen und so wurde die Prüfung nur von einem durchgeführt. Dieses hätte nicht zugelassen werden dürfen. Dann reklamierte der Prüfer, dass der Fachverband den Vorstand einmal im Jahr zum Essen eingeladen hat. "Dann kann man das Geld doch gleich in die Taschen des Vorstandes schaufeln" war seine Begründung. Das der Vorstand sein Essen in 2014 selber bezahlt hat, hat er nicht bemerkt. Außerdem gibt es kein Kreis, keinen Bezirk der dieses nicht genauso handhabt als Belohnung für die geleistete Arbeit. Aber diese Bemerkung langte um eine Entlastung des Vorstandes abzulehnen. Peter Czyron (als ehemaliger Kassenwart) und Monika Wehmeyer werden sich der Kasse nochmals annehmen und einen korrigierten Bericht vorlegen. Danach werden die Vereine zu einer außerordentlichen Delegiertensitzung erneut eingeladen.
Der Wehmeyer-Pokal für aktive Teilnahme an der Fachverbandsmeisterschaft wurde diesesmal an den Verein SV Gelb-Blau überreicht. Damit verbunden ist eine Prämie von 50,- €, die Willi in Empfang nehmen durfte.
Nach Abschluss erreichten wir dann spät am Abend wieder unser zu Hause.